Flechse


Flechse
Flechse Sf "Sehne" erw. fach. (17. Jh.) Stammwort. Es wird ein Anschluß an Flachs versucht oder ein altes Flecht-sehne vorausgesetzt. Beides wegen der späten Bezeugung nicht nachweisbar und wenig überzeugend.
Weitzenböck, G. Teuthonista 7 (1930/31), 157. deutsch d.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flechse — Flechse, s. Sehne …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Flechse — Flechse, dasselbe was Sehne …   Herders Conversations-Lexikon

  • Flechse — Flechse: Die Bezeichnung der Körpersehne (bei Medizinern durch den Anklang an lat. flexus »Beugung« gestützt) erscheint erst im 17. Jh. als »Flechs«, im 16. Jh. als »Flachsader« (vgl. bayr. Flachsn aus älterem flah‹t›sin). Vielleicht liegt eine… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Flechse — Querschnitt durch eine Sehnenscheide: 1 Stratum fibrosum 2 Mesotendinum 3 äußeres Blatt des Stratum    synoviale 4 Gleitraum mit Synovia 5 inneres Blatt des Stratum    synoviale 6 Sehne Eine Sehne oder Flechse (lateinisch: tendo, englisch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Flechse — Flẹch|se 〈[ ks ] f. 19〉 Sehne; oV 〈bair. österr.〉 Flachse [<bair. flah(t)sin „Flechtsehne“; in der Sprache der Ärzte vom lat. flexus „Beugung“ beeinflusst] * * * Flẹch|se, die; , n [wohl zusgez. aus: Flechtsehne]: Sehne, bes. von Tieren. * * …   Universal-Lexikon

  • Flechse — Flẹch|se, die; , n (Sehne) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Flechse, die — Die Flêchse, S. Flächse …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • flechsig — Flechse: Die Bezeichnung der Körpersehne (bei Medizinern durch den Anklang an lat. flexus »Beugung« gestützt) erscheint erst im 17. Jh. als »Flechs«, im 16. Jh. als »Flachsader« (vgl. bayr. Flachsn aus älterem flah‹t›sin). Vielleicht liegt eine… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Armmuskeln — (Musculi brachii), die zur Bewegung des Armes im weiteren u. engeren Sinne bestimmten Muskeln. Hier nur von letzteren: A) Oberarmmuskeln, die den Arm bewegenden: a) aufhebende: aa) der Deltamuskel (Musculus deltoideus), starker, fleischiger… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fußmuskeln — alle die untere Extremität bewegenden Muskeln A) Oberschenkelmuskeln: Aa) Beugemuskeln: der innere Hüftbeinmuskel (Musculus iliacus internus) heftet sich an die innere Fläche des Hüftbeins, die innere Lefze von dessen Kamme, das Ligamentum… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.